LogIn in die nat-cloud

Sie haben noch keinen Account?
Registrieren Sie sich gleich um Zugriff auf alle Inhalte zu erhalten.

nat-cloud: Therapiematerial online

Erscheint am 1.6.2024 und ist dann auch in der nat-cloud zugänglich:

Eva Smolka Laura Reimer
IDIOME
Therapiematerial zur Verarbeitung und Produktion von Redewendungen bei Aphasie und kogtitiver Kommunikationsstörung

mit Grafiken von Astrid Kruse

Idiome sind Sätze mit konstantem Wortlaut und einer figurativen, bildhaften Bedeutung, die sich nicht aus ihrer wörtlichen Lesart ergibt. So beschreibt z.B. der Satz Er hat in den sauren Apfel gebissen den Sachverhalt, dass er etwas Unangenehmes tun musste, und nicht den Biss in eine unreife Frucht. In der Regel verfügen Sprecher über ein recht großes Inventar an solchen Sätzen, mit denen jeweils auch eine illokutive Funktion verknüpft ist. Mithilfe von Idiomen können wir schnell und effektiv Sprechsituationen gestalten, indem wir z. B. eine Person oder ein Ereignis bewerten ( positiv: Er hat sie auf Händen getragen; Endlich ist über die Sache Gras gewachsen; negativ: Sie ist ihm in den Rücken gefallen; Das Gerücht macht wieder die Runde). Wir können beschreiben, was etwas mit uns macht (Die Nachricht reißt mich vom Hocker.) oder wie wir zu jemandem stehen (Ich habe ihn ins Herz geschlossen.). Und wir können Menschen und ihre  Beziehung zueinander charakterisieren (Sie tanzt immer aus der Reihe; er tanzt nach ihrer Pfeife).

Aphasiebetroffene, aber auch Patient*innen mit rechtshemisphärischen Beeinträchtigungen können Probleme mit der Verarbeitung von Idiomen haben, etwa weil es ihnen nicht gelingt, die wörtliche Bedeutung zu unterdrücken. Andererseits gibt es Evidenz dafür, dass ähnlich wie Wortreihen oder Wortpaare auch Idiome im Lexikon als Einheiten abgespeichert sein können, was den Abruf der figurativen Lesart möglicherweise erleichtert. In beiden Fällen sind bestimmte Eigenschaften des Idioms relevant, die sich unterschiedlich auf seine Verarbeitung auswirken können.

Dieses Therapiematerial folgt systematisch Kriterien, die in Experimenten mit gesunden Sprechern als relevant für das Verständnis und für die Produktion von Idiomen ermittelt worden sind.

Copyright des Titelfotos: © PantherMedia / Natalia Danko

Erscheint am 1.6.2024 und ist dann auch in der nat-cloud zugänglich:

Fiona Deffte  Christina Spick  Martina Hielscher Fastabend  Kerstin Richter
BIKOMPLEX 2
Bielefelder Material mit komplexen pragmatisch orientierten Aufgaben
zur Verbesserung des lexikalisch-semantischen Wortabrufes bei Restaphasie

mit Grafiken von Michaela Bautz

Restaphasien stellen TherapeutInnen im Praxisalltag oftmals vor Herausforderungen, weil die kommunikativen Schwierigkeiten hier häufig erst bei höheren sprachlichen Anforderungen oder  komplexen Aufgaben auffällig werden. In der Therapie von Restaphasien sollte daher die Stimulierung des gesamten sprachlichen Netzwerkes unter Einbezug aller am Sprachprozess beteiligten Systeme erfolgen. Davon ausgehend wurde mit BIKOMPLEX Therapiematerial speziell für Patienten mit semantisch-lexikalischem Störungsschwerpunkt vorgelegt, das Übungen auf Wortebene in komplexe semantisch-pragmatische und metasprachliche Kontexte einbettet.

In dem neuen Band BIKOMPLEX 2 werden wie in BIKOMPLEX die unterschiedlichsten Textsorten verwendet (auch kombiniert mit Grafiken von Michaela Bautz) und dienen als Grundlage für Aufgabenformate, bei denen z.B. mit Metaphern, ironischen Kommentaren, der Extraktion von Argumenten und vielen weiteren Anforderungen umgegangen werden muss. Gemeinsam ist BIKOMPLEX und BIKOMPLEX 2, dass anspruchsvolle, sprachsystematische Aufgaben mit pragmatisch-kommunikativen Anforderungen verbunden werden.

Zielgruppe des Bandes BIKOMPLEX 2 sind links-, aber auch rechtshemisphärisch oder diffus betroffene Patienten mit leichteren Sprach- und Kognitiven Kommunikationsstörungen, z.B. nach Schädelhirntrauma. Vor allem junge Patienten werden sich in den angesprochenen Themen, wie zum Beispiel „Umweltschutz“ oder „Gesundes Leben“, wiederfinden.

Copyright des Titelfotos: PantherMedia/mblach

STARTER-ABO FÜR PRAXISGRÜNDERINNEN
Sie starten mit einer eigenen Praxis und suchen Therapiematerial? Dann ist unser Starter-Abo das Richtige für Sie. Für 120 € erhalten Sie ein Jahr lang einen Online-Zugang zu dem gesamten Therapiemateral unseres Verlagsprogramms inklusive aller Neuerscheinungen (ab dem 2. Jahr 160 €/Jahr).
© PantherMedia/Boris Zerwann

VIERWÖCHIGER KOSTENLOSER ZUGANG FÜR DEN UNTERRICHT
Wir bieten Fachschulen für Logopädie oder FHs bzw. Universitäten mit Studiengängen in Logopädie, Sprachheilpädagogik oder Klinischer Linguistik für den Unterricht einen kostenlosen vierwöchigen Zugang zur nat-cloud an. Der Startzeitpunkt des vierwöchigen Zugangs kann frei gewählt werden. Der Zugang zur nat-cloud ist nicht in der Personenzahl oder der Anzahl der verwendeten Endgeräte beschränkt. Sie sind Lehrende an einer solchen Einrichtung und interessiert?: mail@nat-verlag.de
© PantherMedia/fxquadro

THERAPIEBÄNDE IN DER NAT-CLOUD

Die folgenden Bände sind zur Zeit in der nat-cloud enthalten. Von einigen Titeln haben wir Preview-Fassungen erstellt, die einen exakten Eindruck davon vermitteln, wie die Therapiebände in der nat-cloud präsentiert werden. Klicken Sie auf die Links, um die Preview-Fassungen zu sehen. Die Druckfunktion ist hier jedoch im Unterschied zu den Therapiebänden nach dem LogIn in die nat-cloud deaktiviert.

NEUROLINGUISTISCHE APHASIETHERAPIE
Lexikalisch-semantische Störungen
Agrammatismus
Lexikalisch-phonematische Störungen
Bild-semantische Störungen
Bild-phonematische Störungen
Satzergänzung
Störungen der lexikalisch-semantischen Verbverarbeitung
Störungen der Verarbeitung von Nomina Komposita
Bildband Komposita

PHONOLOGISCHE VERARBEITUNG
Ther-A-Phon

WORTABRUF
Ambiguitäten
BIKOMPLEX
BILEX

VERBVERARBEITUNG
action

SATZVERARBEITUNG
Komplexe Sätze

TEXTVERARBEITUNG, PRAGMATIK
einfach
Menschen
Gib mir fünf!
Spaß beiseite?
connect
Texte
Kontext

SPECHMOTORIK
ArtikuList

ZAHLENVERARBEITUNG
Störungen der Zahlenverarbeitung

ENGLISCHES THERAPIEMATERIAL
Word- and Picture Semantic Impairments

Die nat-cloud macht alle Therapiebände des NAT-Verlagsprogramms (www.nat-verlag.de) in Form spezieller Internetfassungen online zugänglich (FlippingBooks). Neben der Reihe “Neurolinguistische Aphasietherapie” umfasst die nat-cloud Materialien zur Text- und sprachpragmatischen Verarbeitung, Verbverarbeitung, Satzverarbeitung, phonologischen Verarbeitung sowie Sprechmotorik und Zahlenverarbeitung. Therapeutische Neuerscheinungen werden der nat-cloud regelmäßig hinzugefügt, so dass Abonnenten der nat-cloud immer auf dem neuesten Stand des NAT-Programms sind. Abonnenten der nat-cloud erhalten außerdem Zugang zu den Bildern, die unsere Grafikerin Michaela Bautz für die Bildbände des NAT-Verlagsprogramms gezeichnet hat. Das Therapiematerial der nat-cloud wird normalerweise in ausgedruckter Form verwendet, d.h. es handelt sich nicht um Therapiesoftware. Man kann einzelne Arbeitsblätter oder Serien von Arbeitsblättern ausdrucken. Die nat-cloud kann mit jedem PC, Notebook, Tablet-PC oder Smartphone mit Internetzugang genutzt werden (Windows, Apple, Android).

Warum Therapiematerial online? : 9 Gründe für ein Abo der nat-cloud

Was kostet die nat-cloud?
Sie können zwischen drei unterschiedlichen Abo-Typen der nat-cloud wählen:
Standard-Abo: 160 €/Jahr
Upgrade-Abo für eBuch-User, die mindestens 4 eBücher aus unserem Verlagsprogramm registriert haben: 140 €/Jahr
Starter-Abo für Praxisgründerinnen: 120 € im ersten Jahr, dann 160 €/Jahr

Die Mindestlaufzeit für ein Abonnement beträgt ein Jahr und die NAT-Cloud wird jeweils für ein Jahr in Rechnung gestellt. Nach 12 Monaten läuft das Abo automatisch aus, wenn es nicht von Seiten des Abonnenten verlängert wird.

Die nat-cloud kann online abonniert werden:

Nachdem Sie bestellt haben, erhalten Sie per Mail die Rechnung für das erste Jahr Ihres Abos und wir schalten Ihren Zugang zur nat-cloud frei.